Auf der Flucht – Warum der Tibet-Konflikt bis heute anhält


Nach dem Aufstand der Tibeter gegen die chinesische Regierung 1959 flieht der Dalai Lama aus Tibet nach Indien ins Exil.


Tausende Tibeter folgten dem Dalai Lama nach Indien. Die tibetische Exilgemeinschaft in Indien zählt etwa 95 000 Tibeter und Tibeterinnen. In der Schweiz alleine leben heute etwa 7500 Tibeter. Es ist die grösste tibetische Exilgemeinschaft in Europa.

Doch wie kam es, dass so viele Tibeter ihre Heimat verlassen mussten? Die historischen Gründe erfahren Sie oben im Video.



(20.9.2018, Neue Zürcher Zeitung)